Nachtmusik bei Kerzenschein

 
Allgemeine Informationen

In der Pfingstnacht, die als "Nacht der Offenen Kirchen" begangen wird, und in der Silvesternacht ist die Kilianikirche in Höxter in das warme Licht vieler Kerzen getaucht.

Die Nachtmusiken bei Kerzenschein haben sich im Laufe der Jahre von einem Geheimtipp zu einem Publikumsmagnet entwickelt. Sie beginnen um 22 Uhr und dauern eine knappe Stunde.

Im stimmungsvollen Ambiente der nur durch die zahlreichen Kerzen erleuchteten Kilianikirche erweckt Kirchenmusikdirektor Jost Schmithals die dreihundert - zum Teil sogar vierhundert - Jahre alten Originalpfeifen der wertvollen barocken Denkmalorgel von Hinrich Klausing zu musikalischem Leben.

 

 

Für diese Konzerte werden die Bänke aus dem Mittelschiff entfernt, und das ganze Mittelschiff wird mit Stühlen mit Blickrichtung zur Orgel bestückt.

Seit dem vergangenen Jahr wird nicht mehr nur die Orgelempore, sondern die ganze Kirche mit Kerzen erleuchtet, so dass jede Stelle des faszinierenden romanischen Kirchenraumes mit seinen zahlreichen Gewölbebögen im Kerzenlicht ihre besondere Wirkung entfaltet.

Weil durch dieses neue Konzept „gute“ Plätze in ausreichender Zahl vorhanden sind, wird im Gegensatz zu früheren Jahren für die "Nachtmusiken bei Kerzenschein" kein Vorverkauf mehr organisiert. An Stelle eines Eintritts wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Bei einigen der Nachtmusiken tritt die Barockorgel auch in Dialog mit anderen Instrumenten.

 
Aktuelles

Die nächste "Nachtmusik bei Kerzenschein" findet am Silvesterabend 2013 statt (um 22 Uhr; Einlass ab 21.30 Uhr, Eintritt frei).

Weitere Konzerttermine entnehmen Sie bitte dem Konzertkalender unseres "Musikalischen Zentrums".